Fortbildungsangebote


Einführungslehrgang zur Positiven Verhaltensunterstützung

neuer Termin: 10./11.2.2012

Nicht wenigen Menschen mit geistiger Behinderung werden Verhaltensprobleme nachgesagt, die ein  Zusammenleben sowie soziale Integration oder gesellschaftliche Teilhabe zum Teil erheblich erschweren. Um eine angemessene Alltagshilfe, Unterstützung und Förderung sicherstellen zu können, ist ein lebensweltbezogenes Konzept zur Problembewältigung dringend erforderlich.

Hierzu sollen mit der Positiven Verhaltensunterstützung Grundlagen und konkrete Anregungen für die Praxis vermittelt werden. Dabei spielt die sogenannte Stärken-Perspektive eine wichtige Rolle.

Die Positive Verhaltensunterstützung, die aus der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung hervorgegangen ist und sich in der Praxis bewährt hat, setzt auf individuelle und soziale Ressourcen und Stärken. Ferner beinhaltet sie Formen eines Krisenmanagements und sieht im Einzelfall eine Zusammenarbeit mit Psychiatrie und Psychotherapie vor.


Ihr Nutzen:

Kennenlernen


Methoden:
Impulsreferate, Arbeit und Übungen in Kleingruppen, Plenumsdiskussion 

Zielgruppe: Einführender Lehrgang für Mitarbeiter/innen aus Wohneinrichtungen, WfbM, Förderstätten, Eltern 

Umfang der Fortbildung: 10 Stunden verteilt auf 1,5 Tage

Termine:
10. & 11.2.2012; Fr., 10.2.2012 14.00-18:00 Uhr; Sa., 11.2.2012 9:00-ca.15.30 Uhr

Leitung: Prof. Dr. Georg Theunissen, Dr. Michael Schubert, Dr. Wolfram Kulig

Kursgebühren inkl. Kursmaterial: € 120,00 (ohne Übernachtung)

maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Veranstaltungsort: Halle/Saale

Anmeldungen bitte mit Anschrift und E-Mail-Adresse über:  info@positive-verhaltensunterstuetzung.de

 

Informationen für eine Unterkunft finden Sie hier:

über die Tourist-Information Halle

über www.hotel.de


für Inhouse-Fortbildungen und Anfragen zur Referententätigkeit wenden Sie sich bitte an:

Dr. Michael Schubert    

E-Mail: info@positive-verhaltensunterstuetzung.de

Tel.: 0176/22293677